Kann CBD-Öl bei Regelschmerzen helfen?

Regelmäßige Schmerzen oder Krämpfe (bekannt als Dysmenorrhoe) sind normal und die meisten Frauen werden sie irgendwann in ihrem Leben erleben. Für einige ist das Unbehagen vorübergehend und vollständig beherrschbar, für andere kann es regelmäßig enorme Auswirkungen auf ihr Leben haben.

Was sind die Symptome von Regelschmerzen?

Die Symptome variieren von Person zu Person; Die am häufigsten berichteten Symptome sind:

  • Krämpfe - Ein pochender, krampfartiger Schmerz in Ihrem Unterbauchbereich, normalerweise zu Beginn Ihrer Periode. - Der Schmerz ist im Allgemeinen konstant (unabhängig davon, ob Sie Ihre Position ändern, um sich wohler zu fühlen oder Wärme anzuwenden). Dies ist einer der Gründe, warum er auch viele betrifft Frauen schlafen während ihrer Periode.
  • Schmerzen im unteren Rückenbereich Ein ständiger Schmerz ganz unten in Ihrer Wirbelsäule, ein Gefühl, als wären Sie den ganzen Tag aufrecht gewesen. Es wird angenommen, dass dieser Schmerz mit der Muskelreaktion auf die Hormone zusammenhängt, die Ihr Körper während der Menstruation freisetzt.
  • Kopfschmerzen - Viele Frauen berichten von Kopfschmerzen vor, während und nach ihrer Periode. Diese Kopfschmerzen können durch veränderte Östrogen- und Progesteronspiegel in Ihrem Körper verursacht werden.
  • Übelkeit - Viele, insbesondere jüngere Frauen, sind oft ein Nebenprodukt von Regelkrämpfen und haben im Vorfeld und zu Beginn ihrer Periode Übelkeit.
  • Durchfall - Es wird angenommen, dass dies auf erhöhte Hormone zurückzuführen ist, die vor Ihrer Periode freigesetzt werden. Diese Hormone verursachen Kontraktionen, die dem Uterusabbau helfen. Diese Kontraktionen können auch im Darm auftreten.

Was verursacht Regelschmerzen?

Die Schwere der Regelschmerzen wird durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst.

  • Jüngere Frauen oder solche, die keine Kinder hatten, können stärkere Schmerzen bekommen
  • Lebensstilfaktoren wie Rauchen können sich auswirken
  • Unregelmäßige oder schwere Perioden können die Symptome verstärken

Es gibt verschiedene Erkrankungen, die Regelschmerzen verursachen können, wie Endometriose, Myome oder entzündliche Erkrankungen des Beckens. Wenden Sie sich immer an Ihren Arzt, wenn Sie starke, schwächende Schmerzen haben. Für einige Frauen sind Regelschmerzen eine leichte Unannehmlichkeit, andere sind möglicherweise nicht durch eine Krankheit untermauert, aber dennoch unglaublich schwer zu bewältigen.

Es ist das Prostaglandin-Hormon, das während Ihrer Periode Muskelkontraktionen in Ihrer Gebärmutter auslöst, die am engsten mit Schmerzen und Krämpfen in der Periode verbunden sind. Entzündungen sind ein wesentlicher Faktor für diese Schmerzen.

Kann CBD-Öl bei Regelschmerzen helfen?

CBD Oil kann nicht behaupten, alle Krankheiten oder Zustände zu heilen, und Sie sollten vorsichtig sein, CBD-Produkte zu kaufen, die als Unterstützung für bestimmte Krankheiten wie den bezahlten Zeitraum gekennzeichnet sind. Es gibt jedoch weiterhin ernsthaftes Wachstum und anekdotische Beweise, die die Theorie stützen, dass die unterstreichenden Vorteile von CBD dazu beitragen, bei periodischen Schmerzsymptomen (plus einer Vielzahl anderer Schmerzen) zu helfen. Das Wichtigste, das Sie beim Kauf von CBD-Öl besonders zum ersten Mal beachten sollten, ist sicherzustellen, dass Sie in Ihren dreimal täglichen Dosen einen ausreichend hohen CBD-Prozentsatz erhalten, um den Nutzen zu spüren. (Lesen Sie mehr über CBD Dosierung hier)

Ein großer Teil dieser Theorie beruht auf den entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD-Öl.

  • Antiphlogistikum - Obwohl die Forschung fortgesetzt wird, zeigen Studien, dass CBD mit Rezeptoren im körpereigenen Nervensystem interagiert, die sich überall im Körper auf Entzündungen auswirken können. Eine Entzündung ist ein Hauptverursacher von Regelschmerzsymptomen.
  • Sie sind ein Endocannabinoid-System - Dieses System ist verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Homöostase in unserem Körper, eine gesunde Endocannabinoidsystem kann helfen, viele andere Systeme in unserem Körper zu regulieren, einschließlich unserer Menstruationszyklen.
  • Gezielte topische Linderung - Die Verwendung von CBD-Cremes und -Balsamen kann eine gezielte Linderung von Entzündungen bewirken.

Es gibt natürlich viele andere natürliche Heilmittel zur Behandlung von Regelschmerzen, wie z. B. Bewegung, Wärmeanwendung und Entspannung.

Vorherigen Post Nächster Beitrag

0 Bemerkungen

Hinterlasse einen Kommentar